DOWNLOAD
Corel Painter
* Download informationen

Redaktionsbewertung

Einbetten Corel Painter Download

Userurteil

Download Informationen

* Mit Klick auf "Download" akzeptieren Sie die EULA, Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinien von pro.de. Der Download wird durch einen Download-Manager durchgeführt, welcher in keiner Beziehung zum Hersteller des Produktes steht. Das Produkt kann ebenfalls kostenfrei über die Herstellerwebsite installiert werden. Während des Installationsprozesses wird zu werbezwecken kostenlose Zusatzprodukte angeboten. Die Angebote sind abhängig vom Standort und der Konfiguration des User-PCs. Es besteht jederzeit die Möglichkeit die Produkte hinzu- oder abzuwählen. Weitere Informationen zu Zusatzprodukte und Deinstallationsanleitung.

Sicherheits-Check

Kategorie:
Lizenz:
Hersteller:
Sprache:
 
System:
Win XP/Vista/Win 7
Dateigröße:
600 MB
Aktualisiert:
07.12.2012

Corel Painter Testbericht

Stefan Gunther von Stefan Gunther
Digitale Fotos verfremden.

Funktionen

  • Fotos in künstlerisch hochwertige Bilder verwandeln
  • Umfangreiche Werkzeugkästen
  • Temporäre Farbpaletten
Corel Painter hat sich auf die Verfremdung von Bildern verlegt. Die Shareware bearbeitet digitale Fotos nicht nach, damit sie schärfer, heller oder kontrastreicher wirken, sondern sie simuliert Fotos mit verschiedenen Filtern neu. So wird in Windeseile aus einem realistischen Sonnenuntergang in modernem Glanz ein ölgemaltes Kunstwerk der Romantik.

Das Programm baut dabei auf die bewährten Techniken, die in vielen Corel Grafikprogrammen zum Einsatz kommen. Es arbeitet mit den gleichen Tastenkürzeln, ähnlichem Design, ähnlichen Strukturen und so weiter.

Die 12. Version des Corel Painters bietet auf der rundum überarbeiteten Bedienungsoberfläche nun auch frei verfügbare und anlegbare Paletten, die man gegebenenfalls wieder "unsichtbar" machen kann.
Weiterhin sind zahlreiche neue Modi hinzugekommen, so u.a. Kaleidoskop- oder Spiegeleffekte, mit denen noch eindrucksvollere Bilder erschaffen werden können sowie zusätzliche Aquarell- und Ölwerkzeuge. Die Steuerung der Malwerkzeuge hat sich nun laut Hersteller deutlich verschnellert, so dass jede Verwendung eines neuen Werkzeugs in kürzester Zeit sichtbar ist.

Auch an der Filterauswahl wurde kräftig gearbeitet. Mit ihnen verfremdet der User nach und nach die digitalen Bildkopien, so dass eine Kreation mit ganz eigenem Charakter entsteht und nicht einfach nur Verbesserungen durchgeführt werden. Die Bearbeitungswerkzeuge von Corel Painter 12 können auch auf Videos und Animationen angewandt werden.

Die Testversion ist 30 Tage lang voll einsetzbar.
Fazit: Corel Painter ist mehr als nur Bildbearbeitung und -aufhübschung: Das Programm konzentriert sich auf hochwertig künstlerische Ergebnisse und zielt vor allem auf besonders ästhetisch bewusste Anwender ab. Für jene dürfte auch der ganz ordentliche Preis kein großes Hindernis mehr darstellen.

Pro

Contra

  • Etwas umständlich für Einsteiger
  •  
  •  

Kommentare

Leider sind Sie momentan nicht eingeloggt, um die Kommentare schreiben zu können!
Haben Sie bereits einen pro.de Account? Dann können Sie sich hier anmelden.

Login

Oder werden Sie kostenlos Mitglied bei pro.de:

Registrierung

Artikel verlinken

  • URL
  • LINKCODE [HTML]
  • LINKCODE [BBCODE]